AGB´s

Geschäftsbedingungen

 

1 § I Anmeldung/ Rücktritt

 

1.

Die Anmeldung zum Hundetraining oder den Workshops kann schriftlich, telefonisch oder auf elektronischem Wege erfolgen.

2.

Vereinbarte Trainings und Beratungstermine gelten als verbindlich und verpflichten den Kunden zur Entrichtung des ausgewiesenen Entgelts, wenn nicht mindestens 24 Stunden vor Beginn des Termins abgesagt wird.

3.

Terminvereinbarungen, Verschiebungen oder Absagen können schriftlich, telefonisch oder auf elektronischem Wege erfolgen.

 

4.

Bei Rücktritt oder bei vorzeitigem Abbruch des gebuchten Kurses durch den Teilnehmer oder die Teilnehmerin, werden keine bereits gezahlten Schulungsgebühren zurückerstattet. Bei Nichtteilnahme an einzelnen Trainingseinheiten insbesondere bei Gruppenkursen werden die versäumten Trainingseinheiten nicht erstattet.

 

5.

Der Trainer behält sich vor, das Training nach eigenem Ermessen

abzubrechen. Die Unterrichtsgebühr wird in diesen Fällen anteilig

zurückerstattet. Dieser Vorbehalt tritt besonders dann in Kraft, wenn den Trainern für die Ausbildung wichtiges Fehlverhalten des Hundes verschwiegen wird, oder wenn der Hundehalter oder dessen Vertreter den Anweisungen der Trainer nicht folgt.

 

6.

Die Trainer behalten sich vor, unter Umständen Unterrichtsstunden abzusagen. In diesen Fällen wird der Unterricht nachgeholt.

 

7.

Jeder Teilnehmer von Gruppenstunden ist verpflichtet, sich entweder auf

der Homepage, telefonisch/ Apps oder per Mail über die aktuell stattfindenden Termine und deren Örtlichkeiten zu informieren.

 

2.

  • II Trainingsteilnahme

 

1.

Am Unterricht können nur Hunde teilnehmen, die über einen vollen (Welpen -Altersangemessenen) Impfschutz verfügen.

 

2.

Für jeden teilnehmenden Hund muss eine gültige Haftpflichtversicherung abgeschlossen sein und einmalig zu Beginn des Trainings ohne Aufforderung vorgelegt werden. Kann zu Trainingsbeginn lediglich ein Versicherungsantrag vorgelegt werden, muss der Hundehalter die Police innerhalb von vier Wochen unaufgefordert in Kopie nachreichen oder vorlegen.

 

3.

Der Hundehalter verpflichtet sich, die Hundeschule über jegliche

Besonderheiten, die der Hund aufweist zu informieren. Zu den

Besonderheiten zählen insbesondere Krankheiten und das Verhalten gegenüber Menschen und anderen Tieren, speziell gegenüber anderen Hunden. Der Hundehalter verpflichtet sich, die Hundeschule über aggressive Vorfälle gegen Menschen oder Tieren zu informieren

.

  • III

Haftung

 

1.

Familienhund im Alltag Ulrike Nell übernimmt keinerlei Haftung für

Personen, Sach- oder Vermögensschäden, die während des Trainings oder durch die gezeigten Übungen entstehen. Jegliche Begleitpersonen sind durch die Teilnehmer von dem Haftungsausschluss in Kenntnis zu setzen.

 

2.

Die Teilnahme oder der Besuch der Trainings-, Spiel- und Beratungsstunden erfolgt auf eigenes Risiko.

 

3.

Insbesondere im Freilauf der Hunde sind Hundebesitzer und deren

Begleitpersonen verpflichtet auf die eigenen sowie die anderen teilnehmenden Hunde zu achten, um Verletzungen zu vermeiden. Es wird keine Haftung für Verletzungen die durch die Hunde entstehen können übernommen.

 

4.

Die Beweislast für einen etwaigen Schaden an dem Hund des

Trainingteilnehmers liegt alleinig beim Hundehalter.

 

5.

Die Teilnehmer haften in vollem Umfang für die von Ihnen oder Ihrem Hund angerichteten Schäden.

 

3

  • IV Zahlungskonditionen

 

1.

Die Preise für Dienstleistungen entnehmen Sie bitte der aktuellen

Preisliste. Mit dem Erscheinen einer neuen Preisliste verliert die alte Ihre Gültigkeit.

 

2.

Die Unterrichtsgebühr ist für die vereinbarten Unterrichtsstunden im Voraus zu bezahlen. Bei Kursen mit mehreren aufeinanderfolgenden Trainingseinheiten spätestens zum 2. Trainingstermin.

 

3.

Das entsprechende Entgelt (lt. Preisliste) für die vereinbarte Trainingsstunde ist vom Teilnehmer vor Ort in bar zu Beginn des Termins zu zahlen.

 

4.

Ist die Bezahlung der Gebühr dem Teilnehmer vor Ort nicht möglich, behalten wir uns vor die Übungsstunde zu verschieben oder abzusagen.

 

 

 

 

 

  • V Örtlichkeiten für Trainingsstunden

 

1.

Die Teilnahme an stattfindenden Trainingsstunden, erfolgt auf eigenes Risiko.

 

2.

Es ist auf andere Teilnehmer zu achten und Rücksicht zu nehmen, auch was das Ableinen der Hunde angeht. Das Ableinen geschieht in Verantwortung der Teilnehmer für Ihren Hund.

 

3.

Für aggressive Hunde oder Hunde mit Sozialisierungsproblemen kann für den Gruppenunterricht oder Übungsspaziergängen eine

Maulkorbpflicht bestehen um daran Teilnehmen zu können.

4.

Kindern unter 16 Jahren ist die Teilnahme an den Übungsstunden nur in Begleitung und Aufsicht eines Elternteils gestattet.

 

4

  • VI Datenschutz

 

1.

Gemäß §26 (1) Datenschutzgesetz weisen wir darauf hin, dass sämtliche Kunden- und Lieferanten-bezogenen Daten mit Hilfe der elektronischen Datenverarbeitung von uns gespeichert und verarbeitet werden

 

2.

Sie können gemäß § 28 Abs.4 Bundesdatenschutzgesetz bzw. § 4 Abs.3 Teledienstdatenschutzgesetz der oben genannten Nutzung und/oder Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit durch Mitteilung an die

Familienhund im Alltag Ulrike Nell, widersprechen bzw. Ihre

Einwilligung widerrufen.

 

3.

Mit der Bekanntgabe meiner personenbezogenen Daten erkläre ich mich damit einverstanden, dass diese Daten bis auf Widerruf von der Familienhund im Alltag Ulrike Nell gegebenenfalls auch unter

Zuhilfenahme eines beauftragten Dienstleisters zum Zwecke meiner Beratung, Betreuung und Information über Produkte, Angebote und Dienstleistungen genutzt und verarbeitet werden dürfen.

 

4.

Die personenbezogenen Informationen werden entsprechend den geltenden gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz vertraulich behandelt und können sowohl inner- als auch außerhalb der europäischen Union verarbeitet werden.

 

5.

Wir behalten uns vor, Übungsstunden, Seminarveranstaltungen und Sonstiges auf Bild und Ton mitzuschneiden. Die Teilnehmer sind damit einverstanden, dass unwiderruflich sämtliche Rechte für jegliche Nutzung und Veröffentlichung von angefertigten oder überlassenen Bildern und Videos von ihm und seinem Hund, an die Familienhund im Alltag Ulrike Nell unentgeltlich übertragen werden. Die Bilder oder Videos dürfen ohne zeitliche, örtliche und inhaltliche

Einschränkung verwendet werden. Die Bilder, Videos können mit anderem Bildmaterial, Grafiken oder Text kombiniert, abgeändert, skaliert oder beschnitten werden.

 

5

  • VII Sonstiges

 

1.

Eine Erfolgsgarantie für das Training kann nicht gegeben werden, da der Erfolg von der Mitarbeit und dem Fleiß des Teilnehmers oder der Teilnehmerin und von den Möglichkeiten des Hundes abhängt.

 

2.

Mit der Veröffentlichung und Verwendung auf der Website der Hundeschule sowie auf Print- und Werbemitteln ist der Kunde einverstanden.

3.

Private Ton und Bildaufnahmen der Übungsstunden und

Seminarveranstaltungen sind grundsätzlich nicht gestattet.

4.

Verträge können Mündlich geschlossen werden.

5.

Firmensitz und Erfüllungsort ist 73547 Lorch

6.

Gerichtsstand aus allen Streitigkeiten ist Schwäbisch Gmünd.

 

  • VIII Salvatorische Klausel

 

Sollte eine der Regelungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ungültig sein, so bleibt der Bestand der restlichen Regelungen und auch der Bestand des Vertrages zwischen der Hundeschule Familienhund im Alltag Ulrike Nell und dem Teilnehmer hiervon unberührt.

 

Die Geschäftsbedingungen gelten als erhalten, gelesen

und verstanden wenn die Anmeldung erfolgt,